hochzwei_platzhalter_head.jpg

Nordseetourismus-Service

Rückenwind

... gibt´s an der Küste reichlich – optimale Bedingungen zum Fahrradfahren. Eben diese standen im Mittelpunkt eines sattelfesten Cross-Media-Konzeptes für den Nordseetourismus-Service, das wir im Rahmen einer Case Study ausgearbeitet haben.

Aufgabe

Aufgabe war es, eine medienübergreifende Kampagne zu entwickeln, um die Nordsee als Radfahrdestination kreativ zu vermarkten. Im Visier standen dabei die Zielgruppen Best Ager und anspruchsvolle Genießer, mit Interesse an Aktivurlaub und / oder Fahrradsport. 

Neben einer Grundidee zur Bildsprache sollten Strategien zur On- und Offline-Vermarktung entwickelt werden, um die Region im Segment Radurlaub zu positionieren und darüber verstärkt Buchungen zu generieren – speziell in der Nebensaison.

hochzwei_platzhalter_head.jpg
hochzwei_platzhalter_head.jpg

Umsetzung

Um den anspruchsvollen Zielgruppen gerecht zu werden, hat HOCHZWEI die Themen Genuss und Vitalität in den Mittelpunkt der Kampagne gestellt.

Ein Key Visual bewirbt als visueller Anker den Kopf-frei-Urlaub und weckt über Farb- und Formgebung Assoziationen zur Nordsee-Frische.

Die Leitmotive zur Kampagne präsentieren das „Naturerlebnis mit dem Rad“ emotional, in Form ansprechender Fotos, aber alles andere als klassisch, denn: Die Aktivität an der frischen Luft wurde in einen völlig neuen Kontext gesetzt. Unter dem Claim „radfahren* in Deutschlands größtem Spa-Bereich“ wird die Nordseelandschaft aufregend anders interpretiert. Aus einer Schafherde wird so Aroma-Therapie, aus nordfriesischem Nebel ein Dampfbad.

Basierend auf der Grundkonzeption wurden dann Vorschläge für die weiteren Maßnahmen erarbeitet: ein Relaunch der entsprechenden Online-Rubrik auf der nordsee-Homepage, verbunden mit einer Google AdWords-Kampagne, die Bewerbung auf fachspezifischen Online-Portalen, gegebenenfalls Social Media-Einsatz oder einer eigenen App. Hinzu kam die Empfehlung von Printanzeigen, Messe- und PR-Präsenz sowie Promotion-Ideen und der Vorschlag möglicher Kooperationspartner, wie Reisebüros oder aber Gesundheitsinstitutionen.