hochzwei_theo_head_01.jpg

THEO

Hereingestormt!

Vor wenigen Tagen hat Husums neues Shoppingcenter zum ersten Mal seine Türen geöffnet. Neugierige können THEO nicht nur vor Ort, sondern auch online einen Besuch abstatten.

Aufgabe

Passend zur Gebäudearchitektur und zum maritimen Standort galt es für das neue Shopping-Highlight an der Westküste ein Corporate Design zu entwickeln, inklusive Internetauftritt und Kommunikation rund um die Eröffnung.

 

hochzwei_theo_slider_01.jpg
hochzwei_theo_slider_02.jpg
hochzwei_theo_slider_03.jpg

Umsetzung

Das Corporate Design wurde inspiriert durch die Architektur des Shoppingcenters. Die Schrift des Logos und der raffinierte Rapport leiten sich von den lamellenartigen Elementen an Teilen des Gebäudes ab. Gleiches gilt für den edlen, goldbeigen Farbton, der mit dem Klinker der Fassade harmoniert und gleichzeitig eine Hommage an Sand und Strand ist. Passen dazu zeichnen sich im Rapport durch die unterschiedliche Strichführung sanfte Wellen ab. Und auch bei der Innengestaltung des Centers, an der HOCHZWEI mitgewirkt hat, sind die maritimen Anklänge unverkennbar.

Der Name, THEO, der aus einem öffentlichen Wettbewerb hervorgegangen ist, ist obendrein ein Brückenschlag zur Tradition der Stormstadt. HOCHZWEI hat diesen um den sehnsuchtsweckenden Claim „Mein Shoppingtag am Meer“ ergänzt. 

Die Internetseite informiert die Besucher kompakt über alle wissenswerten Fakten rund um Shop-Angebot, Service, Anfahrt und erfreut das Auge dabei mit großzügigem Weißraum. Der Rapport setzt elegante Akzente, Icons sorgen für Überblick. 

Doch das war noch nicht alles: Hinzu kommt die professionelle Facebook- und Instagram-Betreuung durch HOCHZWEI, damit die neuesten Infos jeden rund um die Uhr erreichen.

www.theo-husum.de