Die schönste Förde der Welt e. V.

Freie Auswahl

Hotdog oder Fischbrötchen? Naturerlebnis oder Urban Living? Marathon oder Handball? Flensburg ist vieles, hat vieles, liebt vieles. Und Flensburg liebt dich! Das zeigt auch der neue Internetauftritt der gleichnamigen Standortmarketing-Kampagne des Vereins Die Schönste Förde der Welt e.V.

Aufgabe

Der Internetauftritt des Vereins Die schönste Förde der Welt e. V. erfüllt viele Zwecke: Er präsentiert die besten Seiten unserer Stadt und Region, ist eine erste Anlaufstelle für neue Mitbürger und Vereinsmitglieder. Regionalmarketing im besten Sinne also! Die bisherige Seite bot zwar eine Fülle an Informationen, doch optisch und strukturell passte sie nicht mehr zum aktuellen Zeitgeist. Daher wurden wir damit betraut, ein neues Design zu entwickeln, die Inhalte neu zu strukturieren und um Doppelungen mit der Seite der Stadt Flensburg zu bereinigen.

h2_foe_slider_1.jpg
h2_foe_slider_2.jpg

Umsetzung

Die abgestuften Rottöne, die bereits im Herz des Kampagnen-Logos Verwendung fanden, bilden nun das Grundgerüst des modernen Screendesigns: Roséfarbener Hintergrund, leuchtend rote Schrift und Headlines in rostbraun wirken als Gesamtpaket harmonisch und erzeugen doch Aufmerksamkeit.

Selbiges tut auch die „Slot-Machine“, in der verschiedene Begriffe wie in einem Glücksspielautomaten durchrollen. So wird auf spielerische Art und Weise deutlich, wofür Flensburg steht und wie vielfältig die charmante Stadt an der Förde ist. Scrollt man weiter, folgen Kacheln mit Weiterleitungen auf Unterseiten sowie ein auffälliger Social-Media-Feed, der die letzten Beiträge von Facebook und Instagram beinhaltet.

Das sehr kleinteilige Menü des vorherigen Auftritts, das über die Jahre immer stärker erweitert wurde, erhielt eine gründliche Überarbeitung. Dank Akkordeonelementen konnten Seiten zusammengefasst werden, ohne dass die Übersichtlichkeit verloren ging. Zudem wurde die Struktur erheblich verschlankt, wodurch sich der User sehr schnell zurechtfindet. So erscheinen auf der ersten Menüebene nur noch lediglich vier Punkte, die den Einstieg vereinfachen und den Besucher nicht mit zu vielen Infos überfordern.

Auch der Verein selbst, der hinter der Kampagne steht, wird vorgestellt. Die Vorstandsmitglieder verraten in Steckbriefen mehr über ihre Motivation und ihr Engagement. Kontaktdaten für potenzielle Mitglieder sind natürlich ebenfalls prominent platziert. Doch im Vordergrund steht stets die Kampagnenbotschaft, denn Hauptanliegen der Seite ist es, Neu-Flensburger an der Förde willkommen zu heißen oder Umzugsfreudigen zu zeigen, was die Stadt alles zu bieten haben.