h2_pump_header_01.jpeg

Einblicke

Mediaplanung für erfolgreiche Kommunikation

Egal, ob Kampagne für ein neues Produkt oder umfassendere Werbemaßnahmen – am Anfang steht immer die Mediaplanung. Wir erklären Ihnen natürlich, wieso die Mediaplanung für die Unternehmenskommunikation so wichtig ist. Und warum Mediaplanung nicht gleich Mediaplanung ist.

Am Anfang war das Ziel

Bevor Sie sich in die Erstellung einer eindrucksvollen Werbeidee oder eines cleveren Textes stürzen, stehen einige strategische Überlegungen an. Selbstverständlich ist die Kalkulation des Budgets, das zur Verfügung steht, eine der ersten Erwägungen. Doch um überhaupt Wirkung erzielen zu können und dieses nicht einfach verpuffen zu lassen, muss zu Beginn klar sein, wen Sie wowie ansprechen wollen. Mit diesem unscheinbar wirkenden Gedanken schlagen Sie bereits mehrere Fliegen mit einer Klappe. Denn Sie tauchen direkt in drei elementare Kernpunkte Ihrer Planung ein:

  1. Zielgruppe
  2. Kanäle und Medien
  3. Werbeform

In enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit unseren Kunden eruieren wir gemeinsam also zunächst Fragen wie: Welche Personengruppe in welchem Alter und in welcher Region gehört zum potentiellen Kundenkreis? Auf welchen Kanälen erreichen wir diese Zielgruppe? Soll digital oder in Print beworben werden? Stehen z. B. eine Website oder Social-Media-Kanäle zur Verfügung? Und so weiter.

Das richtige Timing

Die typische Mediaplanung bei HOCHZWEI betrachtet ein Jahr. Doch gerade bei der Einführung einer neuen Marke oder eines Produktes kann es auch sinnvoll sein, ein kürzeres Fenster abzustecken – etwa drei bis sechs Monate. Dabei ist es sinnvoll, die Intensität der Sichtbarkeit innerhalb dieses Zeitraums mal zu verringern und mal zu verstärken. Oder zwischendurch sogar komplett auszusetzen, um sich dem Kunden danach wieder „wie neu“ zu präsentieren. Ausschlaggebend hierfür können beispielsweise bestimmte Saison- oder Ferienzeiten sein.

Planung ist gut, aber …

Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass die Medienlandschaft immer schnelllebiger wird und sich ständig verändert, ist regelmäßiges Nachjustieren hilfreich. Wer hätte beispielsweise zu Beginn gedacht, dass sich TikTok in bestimmten Bereichen als wertvoller Kanal in der B2C-Kommunikation erweisen würde? Egal ob Anzeige oder Radiospot, City Lights, Advertorials oder PR: Bei HOCHZWEI entwerfen und gestalten wir eine Vielzahl klassischer wie moderner Webeformen für unsere Kunden. Auch der Anteil an bewegtem Content für Kinospots oder Social-Media-Ads haben in den letzten Jahren zugenommen und erfreuen sich immer mehr wirkungsvoller Aufmerksamkeit.

Mit der Festlegung, wann welche Werbeform wo geschaltet oder veröffentlicht wird, und der tatsächlichen Umsetzung ist die Mediaplanung also nicht erledigt. Denn bei der Planung können wir nur vom Idealfall und der aktuellen Situation ausgehen. Ob einzelne Maßnahmen auch die gewünschte Reichweite und Wirksamkeit erzielen, wird – wo möglich – erst durch Auswertungen sichtbar. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, sollten Sie Controlling und Tracking daher von vornherein als Teil der Mediaplanung betrachten.

Wie bei allem im Leben gilt folglich auch bei Werbemaßnahmen: Sie können und sollten vieles planen, doch Sie müssen auch flexibel auf Unerwartetes reagieren. Deshalb ist ein professioneller Partner mit offenen Augen und Ohren für die Medienlandschaft oft das Zünglein an der Waage für die gesamte Steuerung einer erfolgreichen Kommunikation.

(K)eine Frage des Geldes

Dank unserer zahlreichen Kontakte verhandeln wir auf Wunsch mit Verlagen, Druckereien, Lieferanten usw. immer ganz objektiv die Mediapreise für unsere Kunden. Dadurch und durch die Mediaplanung haben Sie am Ende des Tages vor allem eines: Budgetsicherheit. Sie haben eine klare Aufstellung, wie Ihr Budget verteilt ist und welche Kosten wann auf Ihr Unternehmen zukommen.

Ein kleiner Tipp noch am Rande: Um sich nicht nur im stillen Kämmerlein Gedanken darüber machen zu müssen, welche Aktion bei welchem Typ Kunden ankommt, braucht es nicht gleich groß angelegte Marktforschung. Stattdessen führen wir gerne einfache Umfragen innerhalb der Zielgruppen unserer Kunden durch.