hochzwei_maertensblog_header.jpg

Märtens Transportbänder GmbH

Frisch vom Band

… gelaufen ist bei HOCHZWEI der Corporate Blog von Märtens Transportbänder. Unter gleichen Namen ist er ab sofort auf der Unternehmensseite zu finden. In unseren Händen lagen die Konzeption, Gestaltung, Texterstellung und Programmierung sowie die Implementierung weiterer Bausteine auf dem Weg zur Rundum-Kommunikation.

Aufgabe

Märtens hat HOCHZWEI mit der Aufgabe betraut, einen Corporate Blog zu erstellen. Dieser sollte so konzipiert sein, dass er neben dem bisherigen Newsletter als frisches, hilfreiches Marketing-Werkzeug und wichtiger Bestandteil der Unternehmenskommunikation genutzt werden kann. Die regelmäßige redaktionelle Betreuung war ebenfalls Teil des Auftrags und zählt fortan zu unseren Tätigkeiten.

hochzwei_maertensblog_slider_01.jpg
hochzwei_maertensblog_slider_02.jpg

Umsetzung

Ein eigener Firmenblog bietet viele Vorteile für ein Unternehmen: mehr Transparenz, mehr Reichweite, mehr Glaubwürdigkeit und mehr Unterhaltungswert. Von diesen Vorzügen möchte auch die Märtens Transportbänder GmbH fortan profitieren. Leser erwartet im neuen Weblog eine abwechslungsreiche Mischung, die von Best Practice-Beispielen über Insights bis hin zu Produktvorstellungen reicht, – und die nun immer weiter von uns ausgebaut wird. Sie zeigt unseren Auftraggeber in einem nahbaren, zugänglichen Licht, während gleichzeitig sein Experten-Status untermauert wird.

Der Blog ist sehr leicht zu navigieren. Dafür haben wir am oberen Seitenrand eine Menüleiste hinzugefügt, die sofort einen Überblick über die von uns entwickelten Rubriken gibt. Unten auf der Seite lassen sich die Inhalte derweil nach Monat und verschiedenen Tags filtern. Auch die einzelnen Beiträge sind für den Besucher schnell und einfach zu scannen: Das Layout mit aussagekräftigen Bildern und großen Überschriften erlauben es ihm, ohne Aufwand ein grundlegendes Verständnis dafür zu entwickeln, was der Weblog zu bieten hat. Das Blog-Design ist an das der Märtens-Webseite angelehnt: Neben einer dunklen Petrolfarbe finden sich, dezent eingesetzt, weitere Blautöne auf den Seiten wieder. Mit abgerundeten Elementen, die für die Bild- und Teaser-Integration genutzt werden, haben wir uns zudem vom Märtens-Logo inspirieren lassen.

Durch das insgesamt minimalistische, aber gleichzeitig professionelle und attraktive Layout wird einer hohen Absprungrate entgegengewirkt und wiederum eine hohe Leserquote generiert. Besonders zum Klicken und Weiterlesen regen die Artikelempfehlungen am Ende jeder Seite an.

Der Blog leistet fortan einen wertvollen Beitrag zur Suchmaschinenoptimierung, erhöht die Reichweite von Märtens und unterstützt bei der Leadgenerierung. Dabei hilft die Adaption der Texte in andere Sprachen via Deepl sowie die Blog-Verknüpfung zum LinkedIn-Profil, was eine wichtige Schnittstelle zu Social Media schafft. Im Zuge der Kommunikations-Offensive hat auch der Newsletter eine neue Form erhalten. Die ausgebaute Version wird für eine noch größere Reichweite sorgen und zur Kundenbindung beitragen. Am Ende jeder Blogseite können sich Besucher dazu anmelden.