hochzwei_ttp_head_01.jpg

ttp

Standortgrenzen überwunden

… hat ttp in Sachen interner Kommunkation dank des von HOCHZWEI konzipierten und programmierten Intranetsystems.

Aufgabe

Die interne Kommunikation verbessern und einen schnellen Informationsfluss zwischen allen Mitarbeitern gewährleisten – so lautete der Wunsch, mit dem ttp auf HOCHZWEI zukam. Für uns ein klarer Fall: ein Intranet musste her. Und zwar eines, das rund 200 Mitarbeiter, an 6 Standorten verlässlich zur Verfügung steht.

hochzwei_ttp_slider_01.jpg
hochzwei_ttp_slider_02.jpg
hochzwei_ttp_slider_03.jpg

Umsetzung

Bei der Namensfindung ließen sich die kreativen Köpfe vom Unternehmensnamen selbst inspirieren – und schufen mit „ttplenum“ eine Kombination, die genau das aussagt, was das Intranet tut: Es versammelt alle Mitglieder der Organisation und gibt Raum für Informationsaustausch und Diskussion.

Die Programmierung basiert auf Typo3 und ist damit in jedem Browser innerhalb des Unternehmensnetzwerks abrufbar. Ein weiterer Vorteil der Typo3-Eingabemaske ist die einfache Bedienung sowohl in der Backend-Pflege als auch der Frontend-Anwendung.

Kernelement des Tools ist der Newsfeed, der aktuelle Hinweise und Beiträge auf einer Pinnwand ausspielt. Beim redaktionellen Einstellen kann jeder Nachricht im Backend einer der sechs Standorte oder der Tag „unternehmensweit“ zugewiesen werden, um dem User das Filtern nach relevanten Informationen auf den ersten Blick zu erleichtern. Darüber hinaus hat jeder Mitarbeiter innerhalb mehrerer Kategorien wie „Personal“ oder „Wissenswertes“ Zugriff auf weitere Infos aus dem Archiv – von Handlungsanweisungen über Statistiken und Checklisten bis hin zu Vorstellungen neuer Mitarbeiter.

Einfache Suchmasken ermöglichen es, auf die individuell relevanten Informationen und Nachrichten aufmerksam zu werden und Informationsüberlastung zu vermeiden. So kann gezielt nach Stichworten oder Mitarbeitern und deren Kontaktdaten gesucht werden. Vorab definierte, individuelle Zugriffsrechte stellen innerhalb des Systems sicher, dass jeder Mitarbeiter generell nur das sieht, was für ihn von Belang ist.

Im Ergebnis entstand mit ttplenum eine individuelle Intranet-Lösung, die auf zwei Ebenen wirkt: Infrastrukturell sorgt es für Aktualität und Attraktivität der Inhalte, ein Screen- und Navigationsdesign im ttp-Stil und eine leistungsfähige und sichere Technik, die jederzeit und an allen Standorten verfügbar ist. Auf der Nutzenebene lassen sich ein Zeit- und Qualitätsgewinn verbuchen, genau wie die Erweiterung des Know-hows, eine Verbesserung der Zusammenarbeit und die Optimierung von Prozessen.