hochzwei_hane_header_01.jpg

Hansen GmbH

Perfekt ausgeleuchtet

Und das auf allen Kanälen: Mit HOCHZWEI hat die Kommunikation der nordfriesischen LED-Experten von Hansen einen großen digitalen Schritt nach vorne gemacht.

Aufgabe

Hansen ist Produzent für LED-Technologie made in Nordfriesland und vertreibt seine Produkte vom Norden aus in alle Welt. Für 2021 ist bei dem Haselunder Familienunternehmen nicht nur intern, sondern auch in Sachen Außenauftritt das Jahr der Digitalisierung ausgerufen worden. Vor diesem Hintergrund sollte zum einen der Internetauftritt einen Relaunch erfahren, zum anderen waren neue digitale Wege der Kundenansprache gefragt, um sowohl gewandelten Kommunikationsgewohnheiten Rechnung zu tragen als auch einen Ersatz für pandemiebedingte Einschränkungen im persönlichen Vertrieb zu schaffen. Hierbei galt es vor allem, die Potentiale sozialer Netzwerke für das Unternehmen zu erschließen.

hochzwei_hane_slider_01.jpg
hochzwei_hane_slider_02.jpg
hochzwei_hane_slider_03.jpg

Umsetzung

Die Basis für die kommunikative Zukunft des Unternehmens legte ein umfangreiches Konzept von HOCHZWEI, das den Rahmen für die digitale Strategie absteckt und daraus geeignete Maßnahmen ableitet. Zu diesen zählte auch eine softe Überarbeitung des Corporate Designs, um eine zeitgemäße Wahrnehmung zu erzielen.

Ein wesentlicher Kernpunkt des Konzeptes – neben der crossmedialen Ausrichtung als solche – ist ein neuer kommunikativer Ansatz, um die Produkte von Hansen erlebbar zu machen. So wurde die bislang sehr technische Darstellung um eine anwendungsorientierte Ebene inklusive Storytelling ergänzt. Das zeigt sich direkt im neuen Internetauftritt:

Neben branchenspezifischen Landingpages für gemeinsam mit HOCHZWEI definierte Zielgruppen besticht dieser vor allem durch eine Reihe an „Lichtblicken“: aufwendig aufbereiteten Referenzen, in denen Komponenten von Hansen unmittelbar zum Projekterfolg beigetragen haben. Dazu hat HOCHZWEI im direkten persönlichen Kontakt mit den jeweiligen Geschäftspartnern die Stories dahinter erarbeitet und O-Töne eingefangen, für einen unmittelbaren und authentischen Blick in die Praxis.

Grafisch lebt die Internetseite von visueller Leichtigkeit in Verbindung mit starkem Bildmaterial und kontrastreichen Akzenten. So findet sich der kräftige Pinkton aus dem Logo als gezielt eingesetzte Sekundärfarbe wieder und sorgt durch raffinierte Effekte, beispielsweise beim Mouse-over, für einen ansprechenden Glow. Dieser wirkt ebenso aktivierend wie die stets präsenten Optionen zur Kontaktaufnahme.

Um umfangreichen Content für die neue Präsenz von Hansen auf allen relevanten Social Media-Kanälen zu schaffen, wurden die „Lichtblicke“ über ihre Vollversion hinaus kanalgerecht aufbereitet. Dazu gehört auch eine Variante für den Hansen Newsletter. Dieser war bereits vorhanden, erhielt aber im Zuge des Relaunches ein neues Layout sowie einen höheren kommunikativen Stellenwert.

Neben dem organischen Traffic, der durch die neue Content-Strategie gefördert wird, werden zusätzlich Ads auf den sozialen Kanälen sowie im Google Display-Netzwerk geschaltet, abgestimmt auf die definierten Zielgruppen und somit die neu konzipierten Landingpages.