hochzwei_roba_head_01.jpg

Backensholzer Hof

Der Apfel fällt …

… auch bei der Corporate-Design-Erweiterung des Backensholzer Hofs nicht weit vom Stamm.

Aufgabe

Nachdem HOCHZWEI bereits 2013 das Logo-System samt Corporate Design Manual entworfen hatte, kam der Biolandhof Backensholz nun auch bei der Überarbeitung wieder auf uns zu. Dabei erwuchs aus gegebenem Anlass gleich noch etwas mehr als eine reine Aktualisierung.

hochzwei_roba_slider_01.jpg
hochzwei_roba_slider_02.jpg
hochzwei_roba_slider_03.jpg

Umsetzung

Die Basis des weithin etablierten Logos in den Grundfarben Grün und Blau sollte bestehen bleiben. Der neue Hofladen und das komplett neu konzipierte Restaurant Hofküche allerdings benötigten ein eigenes Zuhause in der Farbwelt des Backensholzer Hofs. Dabei war schnell klar, dass der neue Hofladen nicht einfach das alte Logo übernehmen würde, schließlich hatte sich in sechs Jahren viel getan.

Um das bodenständige, ökologische Konzept des Hofladens – rund um eigens hergestellte Käsesorten und Fleischspezialitäten des Husumer Protestschweins – farblich umzusetzen, wurde das Farbspektrum um einen hellen und einen dunklen Grauton erweitert, die das unauffällige Grün des bisherigen Namensbanners ablösen. Das Logo der Hofküche erhielt einen warmen und zugleich professionellen Lavender- und Purple-Ton, der mit seiner beruhigenden Wirkung zum Genuss im kreativen Gastronomiebetrieb mit Nachhaltigkeitsanspruch einlädt.

Käserei wie Metzgerei treten auch in Zukunft in ihren bewährten Gelb- und Rottönen auf. Ebenso bringen die 2013 etablierten Icons weiterhin die eigens angebauten und produzierten Lebensmittel sowie Hofgerätschaften, die emotional und funktionell auf Verpackungen, Werbemittel und Aufkleber.

Und einen weiteren Familienzuwachs für Knirpse durfte der Hof dann auch noch verzeichnen: den Hofkindergarten des Backensholz e. V. Um die Zielgruppe von Kindern und Eltern zu erreichen, wird hierbei auf eine deutlich verspieltere und farbenfrohere Variante des Logos und der Typographie gesetzt. So verwandeln sich die grünen Bäume in gelbe Spielbäume mit Polka Dots, Baumhaus und Schaukel und nehmen den Betrachter direkt mit in den Kinderspaß der Waldgruppe. Dem Rhythmus und der Pragmatik des Grund-Claims „Augen zu, Mund auf“ folgend lautet das Motto ganz einfach und klar: „Stiefel an und raus“. Naturnah mit Bauernhof-Feeling wie der gesamte Biolandhof eben!