hochzwei_wind_head_01.jpg

Windcloud

Auf Datenwolke 7 schweben ...

... mit Windcloud aus Norddeutschland! Das Start-up bietet grüne Speicherlösungen für digitale Daten – und HOCHZWEI entwickelte das passende Logo.

Aufgabe

Eine überzeugende Idee – das CO2-neutrale Speichern von Daten anhand von erneuerbaren Energien aus der Region – und die Mittel um diese auch umzusetzen, hatte Windcloud schon: Jetzt bedurfte es eines überzeugenden Logos, welches den Service des Start-ups auch visuell auf den Punkt bringt. Da war das Team von HOCHZWEI gefragt!

hochzwei_wind_slider_01.jpg
hochzwei_wind_slider_02.jpg
hochzwei_wind_slider_03.jpg
hochzwei_wind_slider_04.jpg

Umsetzung

Daten in einer virtuellen Cloud speichern – das Prinzip ist bekannt. Ab sofort geht das auch CO2-neutral. Klimafreundlichkeit und Regionalität sind hochaktuelle Werte und machen gleichzeitig den Kern von Windcloud aus. Deshalb dienten sie bei der Farbfindung und Entwicklung des neuen Logos als ganz natürliche Inspiration. So lässt das frische Grün gleich an erneuerbare Energien denken, während das matte Blau die Küstennähe und die norddeutsche Verankerung vermittelt.

Neben dem Unternehmensnamen wird der Service von Windcloud anhand einer modern gestalteten Wolke mit integriertem Windrad auch optisch transportiert. Insgesamt wurde dem Logo so ein dynamischer, stilvoller Look verpasst, der einen hohen Wiedererkennungswert hat. So macht es nicht nur auf der Website von Windcloud eine gute Figur – es lässt sich auch prima für Visitenkarten, Notizblöcke oder Werbegeschenke einsetzen.