hochzwei_jeps_head_01.jpg

Schlachter Jepsen

Ran an den Speck!

Als eingefleischte Genießer haben wir Schlachter Jepsen gerne bei der kommunikativen und visuellen Neuausrichtung unterstützt.

Aufgabe

Seit 1976 ist Schlachter Jepsen in Flensburg eine der ersten Adressen, wenn es um Fleisch- und Wurstwaren geht. Damit das Traditionsunternehmen auch für zukünftige Herausforderungen bestens gerüstet ist, hat HOCHZWEI ein umfangreiches Marketing- und Vertriebskonzept entwickelt.

hochzwei_jeps_slider_01.jpg
hochzwei_jeps_slider_02.jpg
hochzwei_jeps_slider_03.jpg

Umsetzung

Das Ziel war es, Schlachter Jepsen als erste Anlaufstelle für Genießer zu etablieren. Um diesen grundsätzlichen Imagewandel durchzuführen, haben wir das Unternehmen bei der Neugestaltung des Markenauftritts und der Geschäfte unterstützt. Ebenso haben wir saisonale Themenwelten mit zum Beispiel Gewürzen, Weinen, Käse und Accessoires kreiert, die das bestehende Sortimentskonzept sinnvoll ergänzen. 

Die Basis für die Überarbeitung sämtlicher Kommunikationsmittel bilden das Wording sowie ein definiertes Bildkonzept. Bei den ausgewählten Motiven dominieren nun appetitlich angerichtete Fleisch- und Wurstspezialitäten sowie sorgsam ausgewählte Bilder aus der Produktion und dem Fleischverkauf. Im Zusammenspiel mit verspielten Headlines und lockeren, informativen Texten wird so das moderne und doch traditionsbewusste Image des „Schlachters um die Ecke“ betont.

Als zentrales Sprachrohr des Unternehmens fungiert nun die Homepage mit Newslettersystem, die eine Vielzahl an Informationen zum Betrieb und zu den Produkten sowie aktuelle Angebote umfasst. Auch hier findet das Bildkonzept Anwendung, das mit großformatigen Grafiken den Appetit anregt. Zusätzlich hat HOCHZWEI ein Shooting organisiert, das besondere Einblicke in die Herstellung ermöglicht. Für kurze Nachrichten sowie Hinweise auf den Mittagstisch oder Angebote wird zusätzlich Facebook genutzt. 

Das Magazin „EssensZeit“ fügt sich ebenfalls nahtlos in das neue Imagekonzept ein, indem es sowohl die Lust auf Genuss weckt, als auch Wissenswertes zu Lieferanten und Produktionsprozessen sowie saisonale Angebote präsentiert. Dazu haben wir mit zwei Kundenkarten auch Instrumente geschaffen, die einerseits vertriebsfördernd und andererseits kundenbindend wirken.

Im Zuge des Imagewandels hat HOCHZWEI auch Fensterbeklebungen, Preistafeln sowie verschiedene Flyer und Menükarten gestaltet – für einen starken Gesamteindruck.

www.jepsen.de