hochzwei_wkk_header_01.jpg

Westküstenkliniken

Im Auftrag des Ä-Teams …

… waren wir von HOCHZWEI unterwegs, indem wir die gleichnamigen Mitarbeiter-Comics des Westküstenklinikums in reichweitenstarke Kampagnen umsetzten.

Aufgabe

Die Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH realisierten ihre Maßnahme zur Mitarbeitergewinnung als Graphic Novel-Serie namens „Das Ä-Team“. Zusammen mit BEWEGTBILD übernahm HOCHZWEI die Erstellung passender Formate, um die Recruitingkampagne auf Karriereportalen und in Sozialen Medien zu platzieren.

hochzwei_wkk_slider_01.jpg
hochzwei_wkk_slider_02.jpg
hochzwei_wkk_slider_03.jpg

Umsetzung

Die größte kommunale Klinik in Schleswig-Holstein ist für ihren Innovationsgeist bekannt. Die Graphic Novels, die sie beim Dithmarscher Illustrator Tim Eckhorst in Auftrag gab, sind der beste Beweis dafür: Die Comics stellen, im Stil klassischer Superheldengeschichten, typische Szenen aus dem Arbeitsalltag der Ärzte am Westküstenklinikum dar und geben so einen Einblick in einzelne Fachgebiete, aber auch in den Teamgeist und den Kreis der Kollegen vor Ort. Davon abgesehen sind die Illustrationen natürlich ein absoluter Hingucker, der zwischen dem „Einheitsbrei“ der herkömmlichen Stellenanzeigen positiv auffällt.  

Ziel war hier, fachlich kompetente Mediziner von überall her auf die Westküstenkliniken als Arbeitgeber aufmerksam zu machen. Die Comics adaptierte HOCHZWEI zu diesem Zweck als Recruitingkampagne („Ä-Team-Kampagne“) für unterschiedliche Medien.

Um einen Wiedererkennungswert zu schaffen, wurden die einzelnen Teile der Graphic Novel-Reihe zunächst einmal mit dem typischen „Westküstenklinik“-Blau unterlegt, auch das Logo wurde am unteren Rand eingesetzt.

Der Blick des Betrachters wird nach dem Lesen des Comics von der Frage „Lust, Teil dieser Story zu werden?“ gestoppt; darauf folgt die Beschreibung der offenen Position, z.B. „Urologe (m/w/d)“. Um weiter Spannung zu erzeugen und neugierig zu machen, gibt es außerdem die Aufforderung, für eine Fortsetzung der Geschichte sowie für weitere Karriereinfos einem Link zu folgen.

Dieses Format ist flexibel und für verschiedene Kanäle, z. B. Facebook, einsetzbar. Gleichzeitig setzt es einen hochwertigen Akzent im Personalrecruiting, was die Wahrscheinlichkeit, dass die Ä-Team-Kampagne ihre Zielgruppe erreicht und innerhalb dieser auch geteilt wird, erhöht. Dass die Idee originell und die Resonanz hoch war, ist u. a. daran zu erkennen, dass die Kampagne auch in Medien wie der Norddeutschen Rundschau, der Dithmarscher Landeszeitung, der Ärzte Zeitung sowie SAT.1 REGIONAL thematisiert wurde.

Da die Mitarbeiter-Comics auch ein schöner Ausdruck der Wertschätzung für die eigene Belegschaft sind, wurde aus den Illustrationen zusätzlich ein Kalender für das Krankenhauspersonal erstellt.