Juli 2019 // Flyer & Broschüren

Lust auf Zukunftegeb: Wirtschaftsförderung in

Zahlen, Daten und Fakten müssen kein trockenes Lektüreerlebnis sein! Mit ihrem als Magazin gestalteten Geschäftsbericht setzt die egeb: Wirtschaftsförderung neue Maßstäbe in Sachen Fortschrittlichkeit und Transparenz.

Aufgabe

Die egeb: Wirtschaftsförderung/Entwicklungsgesellschaft Brunsbüttel mbH fördert und sichert die Region Dithmarschen und Steinburg als Wirtschaftsstandorte. Gewünscht war eine neue Aufbereitung der jährlichen Zahlen und der dazugehörigen Projekte. Sie sollten zeitgemäßer, frischer und spannender dargestellt werden und bei der Leserschaft Neugier auf die Region wecken.

Umsetzung

HOCHZWEI verknüpfte den informativen, sachlichen Charakter der bisherigen egeb-Geschäftsberichte mit dem Charme und dem Unterhaltungswert eines Magazins. Dieses Format ist für ein regional bedeutendes Unternehmen wie die egeb: Wirtschaftsförderung besonders gut geeignet, um seine Expertise und seine Ziele zu kommunizieren und sich nahbar zu präsentieren. Der passende Titel: „Wachstum Westküste“.

Das Layout orientiert sich an einem der Leitsätze der egeb: Wirtschaftsförderung, nämlich dem, vielversprechende Synergien zwischen den Akteuren an der Westküste zu ermöglichen. Um dies zu visualisieren, verbinden sich auf den Heftseiten ein hellblauer, ein dunkelblauer und ein grüner Würfel zu einer pfeilförmigen Schnittstelle.

Mit ansonsten recht großzügigem Weißraum wird Offenheit und Aufgeschlossenheit für frische Ideen verdeutlicht. Das Fotomaterial zur Bebilderung des Hefts stammt größtenteils aus der Datenbank der egeb: Wirtschaftsförderung selbst, sodass Authentizität gewährleistet ist.

Inhaltlich konzentriert sich das Magazin auf die Themen, die 2018 im Fokus des Unternehmens standen: Windbranche, Breitbandausbau, innovative Industriezweige wie Aquakultur, Chancen für Frauen auf dem regionalen Arbeitsmarkt, Existenzgründung sowie der Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen nach China – um nur einige zu nennen.

Dabei wechseln sich Experten-Interviews mit klassischen Berichten und Porträts ab. Die Texte setzen die Zahlen und Fakten hier in einen nicht nur für Fachpublikum, sondern auch für den Laien interessanten Kontext. Zitate und Infokästen liefern Hintergrundinformationen und helfen, nicht ganz geläufige Begriffe verständlich zu machen. Zu jedem Themenbereich werden außerdem direkt die Ansprechpartner der egeb: Wirtschaftsförderung genannt, um Interessierten die Kontaktaufnahme so einfach wie möglich zu machen.

Transparenz und Nähe werden zuletzt auch dadurch hergestellt, dass beispielweise die Geschäftsführerin Martina Hummel-Manzau in einem Gastbeitrag zu Wort kommt. Ein Veranstaltungskalender mit Ausblick auf 2019 schließt die Publikation ab.

„Wachstum Westküste“ – ein Magazin, das einlädt, das Potenzial und die Vielfalt der Region Dithmarschen/Steinburg zu entdecken!

Das könnte Ihnen gefallen