August 2013 // Arbeiten

Boarding timeFlughafen Sonderburg – Kampagne in Sonderborg Danmark

Eine Kampagne zum Abheben hat HOCHZWEI für den Flughafen Sonderburg konzipiert.

Aufgabe

Der Flughafen Sonderburg bietet für Reisende aus Norddeutschland zahlreiche Vorteile: Die schnelle staufreie Anreise und nur 35 Minuten Flugzeit nach Kopenhagen stehen dabei im Vordergrund. Zudem locken kostenlose Parkplätze, kurze Wartezeiten und ein freundlicher Service. Vielen Menschen südlich der Grenze ist dies jedoch nicht hinreichend bekannt. Aufgabe von HOCHZWEI war es daher, eine Kampagne zu entwickeln, die den Flughafen Sonderburg und seine Airline Alsie Express attraktiv positioniert und die Präsenz des Angebots verstärkt.

Umsetzung

Um maximale Wirkung zu erzielen, ging der Kampagne die strategische Überlegung voraus, diese zunächst auf eine ausgewählte Zielgruppe zu beschränken: Privatpersonen, für die Kopenhagen als attraktive Metropole in greif- und bezahlbare Nähe rückt.
Im Fokus steht daher die Botschaft „Mal schnell nach Kopenhagen“ – ob zum Shopping, fürs Kulturprogramm oder als unterhaltsamer Trip mit Freunden.

Unterschiedliche Kampagnenmotive verdeutlichen anhand alltäglicher Situationen, dass der Flug nach Kopenhagen zum Katzensprung wird. Anhand von Teaserboxen werden die Vorteile plakativ dargestellt, ein QR-Code verlinkt direkt zum Flugangebot. Fester Bestandteil der Print- und Online-Anzeigen ist zudem das Partner-Logo der neuen Airline Alsie Express. 

Zum Launch der Kampagne wurde gleich für volle Aufmerksamkeit gesorgt: Den Auftakt bildete ein originelles Gewinnspiel: Als Flugticket gestaltet wurde ein sogenannter „Tip-on-Stick“ mit Gewinncode auf dem Zeitungscover appliziert. Jeder Leser hielt somit sein individuelles Ticketlos in den Händen und konnte dieses mit etwas Glück gegen ein echtes einlösen. Auf einer extra für diesen Zweck programmierten Microsite musste dafür nur die Zahlenkombination eingegeben und überprüft werden – ein starker Anreiz, da für wenig Mühe ein toller Gewinn in Aussicht stand.
Ergänzend wurde in der Startphase eine Flying Page geschaltet. Als Mantelseite für die Tageszeitung erregte diese unmittelbar Interesse und war somit der ideale Werbeträger für ein breites Publikum.

Die mediale Streuung aller Maßnahmen wurde auf das Einzugsgebiet des Flughafens abgestimmt. Auch für die Schaltung der Kampagnenmotive hat HOCHZWEI einen genauen Mediaplan erarbeitet, der nun Hand in Hand mit den PR-Aktivitäten des Flughafens umgesetzt wird.

Das könnte Ihnen gefallen

Einstiegsangebot - BAUERGRUPPE – Kampagne
Oktober 2017 // Arbeiten
Einstiegsangebot

Für die BMW Sparte von Albert Bauer haben wir eine dynamische Social-Media-Kampagne ins Rennen geschickt.

Riesenhunger? - Die schönste Förde der Welt – Kampagne
Oktober 2017 // Arbeiten
Riesenhunger?

Das längste Hot Dog – mit diesem aufsehenerregenden Rekordversuch landete die crossmediale Kampagne „Flensburg liebt dich“ ...

Facettenreich - Tourismus Agentur Flensburger Förde - Kampagne
August 2017 // Arbeiten
Facettenreich

Wir wissen, dass die Flensburger Förde mehr als tolles Ostseepanorama zu bieten hat. Um auch Nicht-Einheimische auf die ...